HelpDesk nach Kategorien
Letzte Aktualisierung am 15.06.2019

Systemvorgänge für MySQL-Datenbanken

Wie kann ich meine vorhandene Datenbank auf einen neuen Computer umziehen?

Artikel-ID: #RPOHD19504

Wenn Sie mit der PaperOffice Datenbank auf einen anderen Computer (PC) umziehen möchten, so müssen Sie lediglich die Datenbank umkopieren und sich mit dieser dann auf dem neuen PC verbinden.
Sie müssen vorerst auf dem alten PC eine Datensicherung Ihrer aktuellen Datenbank durchführen:


Kopieren Sie Ihren gesamten Datenbank-Ordner auf den neuen Computer. Nachdem Sie auf dem neuen Computer PaperOffice installiert und mit Ihren Kontodaten angemeldet haben, erscheint diese Maske:



Wählen Sie "Wiederherstellung von PaperOffice Datensicherung", geben Sie den Pfad zu Ihrer Datenbank ein und folgen Sie weiteren Schritten.


Würden Sie diesen Beitrag auch anderen Nutzern empfehlen?
Schwierigkeits-Stufe
Anfänger

Verwalten von Datenbanken

Sind von PaperOffice erstellten Datenbanken grundsätzlich verschlüsselt?

Artikel-ID: #RPOHD14628


Die gesamte Datenbank ist generell hochverschlüsselt. Dies kann aus Sicherheitsgründen nicht abgeschaltet werden.


Würden Sie diesen Beitrag auch anderen Nutzern empfehlen?
Schwierigkeits-Stufe
Anfänger

Wie lege ich eine neue mySQL Datenbank an?

Artikel-ID: #RPOHD2024

Die Installation der PaperOffice 2019 Datenbank verläuft ganz leicht. Nachdem das PaperOffice Setup ausgeführt und ein Konto erstellt wurden, muss dieses einer Datenbank, ob bestehend oder neu, zugewiesen werden. Es erscheint diese Maske:

Wählen Sie "Wiederherstellung von PaperOffice Datensicherung", falls Sie die PaperOffice 2019 Datenbank bereits installiert hatten, eine Datensicherung durchgeführt haben und diese nun einlesen möchten.

Im Fall, wenn Sie die Datenbank auf einen externen mySQL 5.6 oder MariaDB 10 Server einsetzen oder ein anderes Laufwerk als "C" benutzen möchten, so klicken Sie auf "PaperOffice Datenbank jetzt einrichten (Benutzerdefiniert)" und folgen Sie weiteren Schritten, die bereits im youtube Video https://youtu.be/TheNTqKhSTg beschrieben wurden.

Für Alle, die am liebsten sofort loslegen und die Datenbank auf Laufwerk "C" installieren möchten, empfehlen wir die Expresseinrichtung.


Würden Sie diesen Beitrag auch anderen Nutzern empfehlen?
Schwierigkeits-Stufe
Anfänger

Systemvorgänge für Maria DB

MariaDB 10 auf Synology einrichten

Artikel-ID: #RPOHD22724

Starten Sie zuerst den Disk Station Manager von Synology und öffnen danach das Paket Zentrum.

Wählen Sie nun MariaDB 10 aus und klicken auf die Bezeichnung „Maria DB10“.

Wählen Sie nun „Installieren“ aus. Der Ladenbalken zeigt Ihnen den Fortschritt der Installation an. Nachdem der Installationsprozess durchgeführt wurde, werden Sie im neuen Fenster aufgefordert das root Passwort für die Maria DB festzulegen.

Wir empfehlen ein identisches Passwort wie das von Ihren Synology Zugangsdaten zu definieren, um dieses leichter zu merken.

Klicken Sie danach auf „Weiter“. Nun werden Sie vom Assistenten aufgefordert die Einstellungen zu bestätigen, akzeptieren Sie diese, indem Sie auf „Übernehmen“ klicken.

Maria DB wird nun installiert.

Gehen Sie nun erneut in Ihr Paket-Zentrum und klicken auf die Bezeichnung des Dienstprogramms "phpMy Admin". Installieren Sie das Programm. Der Installationsprozess dauert nicht lange und ist dann abgeschlossen, wenn Sie mit dem grün hinterlegten Statuseintrag "Läuft" darüber informiert werden.

Klicken Sie danach auf „Öffnen“.

Geben Sie im phpmyAdmin Anmeldefenster den Benutzernamen „root“und das soeben hinterlegte Passwort ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit OK.

Nun benötigen wir ein Datenbank Benutzerkonto, welches von PaperOffice benutzt wird. Klicken Sie auf „Benutzerkonten“ und danach „Benutzerkonto hinzufügen“.

Geben Sie im Bereich „Benutzername“ einen beliebigen Benutzernamen ein, wir empfehlen hierfür den Namen „Paperoffice“ und klicken danach auf den Knopf „Generieren“, um das Passwort für das Benutzerkonto zu generieren.

Notieren Sie sich auf jeden Fall das generierte Passwort.

Wählen Sie im Bereich Globale Rechte „Alle auswählen“ aus und bestätigen die Eingabe, indem Sie auf OK klicken.

Die Meldung oben teilt uns mit, dass der Benutzer hinzugefügt wurde.

Als nächsten Schritt müssen Sie die MariaDB 10 Konfiguration Ihres Synology NAS modifizieren. Dies muss mittels SSH erfolgen. Hierzu benötigen Sie einen SSH Klienten, wie z.B. PuTTy.

Diesen können Sie kostenlos unter www.putty.org downloaden.

Starten Sie nun PuTTy.

Sie können die Schriftgrösse der Konsole vergrössern, indem Sie zuerst auf „Appearance“ im Bereich Window und danach auf den Knopf „Change“ klicken.

Wählen Sie z.B. eine Größe von 16 Punkten aus.

Klicken Sie anschliessend auf „Session“ und geben in das Feld Host Name die IP Adresse Ihres Synology NAS ein.

Bitte vergewissern Sie sich, dass der Verbindungstyp „SSH“ausgewählt ist.


Klicken Sie danach auf „Open“, um eine SSH Verbindung zu Ihrem Synology herzustellen.

Die Konsole öffnet sich.

Geben Sie nach „Login as“ die Bezeichnung „admin“ ein und drücken ENTER.

Geben Sie nun das root Passwort Ihres Synology ein und drücken erneut die ENTER Taste. Bei der Eingabe wird Ihr Passwort nicht angezeigt.

Geben Sie anschliessend den Befehl „sudo Leerzeichen minus i" ein, wie in folgender Abbildung sichtbar,

und bestätigen diesen mit der ENTER Taste, um root Rechte zu erhalten.

Geben Sie das root Passwort erneut ein.

Sie sind jetzt als root angemeldet.

Geben Sie nun diesen Pfad ein

und drücken erneut die ENTER Taste, um das Verzeichnis zu wechseln.

Wechseln Sie in das MariaDB 10 Konfigurationsverzeichnis,indem Sie den Befehl zum Pfadwechsel eingeben.

Geben Sie nun „vi my.cnf“ ein

und bestätigen mit der ENTER Taste.

Geben Sie nun die Werte ein, welche in der Abbildung dargestellt werden, angefangen mit [mysqld]...

Überprüfen Sie nach der Eingabe, ob die von Ihnen eingegebenen Werte mit ALLEN Werten aus der Abbildung übereinstimmen.

Nachdem Sie das eingegeben haben, drücken Sie die "ESC Taste" und danach "Doppelpunkt X"

und schliessen Putty.

Öffnen Sie nun erneut das Paket-Zentrum und wählen das vor kurzem installierte MariaDB 10 Dienstprogramm erneut aus.

Klicken Sie nun auf den kleinen Pfeil neben „Öffnen“ und stoppen den Dienst, indem Sie auf „Stoppen“ klicken.

Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit „Ja“.

Der Dienst wird angehalten. Nachdem der Dienst angehalten wurde, klicken Sie auf „Ausführen“, um den Dienst erneut zu starten.

Der Dienst läuft nun erneut.

Damit ist die MariaDB Einrichtung auf Synology abgeschlossen.


Würden Sie diesen Beitrag auch anderen Nutzern empfehlen?
Schwierigkeits-Stufe
Anfänger

Installation von MariaDB10 auf einem eigenen Server

Artikel-ID: #RPOHD22908

PaperOffice unterstützt die Verwendung eines MariaDB 10.0.38 Datenbankservers, welcher wahlweise unter Windows, Linux oder MacOS installiert werden kann.Es wird exakt die Version von MariaDB 10.0.38 benötigt und unterstützt.Der Datenbankserver kann nicht auf localhost (127.0.0.1) betrieben werden, da für den lokalen Betrieb ein eigener MariaDB10 Server intern verwendet wird. Die aktuelle Anleitung bezieht sich auf eine Installation unter Microsoft Windows.Um den MariaDB10 Datenbankserver zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:Rufen Sie den direkten Download Link https://downloads.mariadb.org/mariadb/10.0.38/ für MariaDB 10.0.38 auf.

Starten Sie nun das Setupprogramm und klicken auf "Next".

Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken auf "Next".

Klicken Sie im nächsten Schritt ebenfalls auf "Next".


Legen Sie ein beliebiges Root-Passwort fest, wiederholen die Eingabe ebenfalls im nächsten Bereich und notieren sich dieses Passwort.

Setzen Sie das Häkchen neben „Enable access from remote machines for root user”, um die Verbindung zu erlauben und bei "Use UTF8 as default...", klicken Sie danach auf „Next“.

Geben Sie bei "Service Name" "MariaDB10 ein.

Bei "Enable networking" den Port 3307.

Stellen Sie bitte sicher, dass die Häkchen bei allen 3 Optionen gesetzt sind.

Klicken Sie auf "Next".

Klicken Sie auf "Install" um die Installation zu beginnen.

Die Installation dauert einen kurzen Augenblick. Nachdem diese abgeschlossen wurde, beenden Sie diese, indem Sie auf "Finish" klicken.

Nachdem MariaDB 10.0.38 installiert wurde, muss die Konfigurationsdatei geprüft werden.Rufen Sie die Windows Dienste auf, indem Sie auf „Ausführen“ klicken und in das entsprechende Feld „services.msc“ eingeben.

Wählen Sie den Dienst „MariaDB10“ aus, klicken mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen Eigenschaften aus.

Kopieren Sie sich den Speicherort der my.ini Datei und geben diesen in Ihrem Explorer ein, um diesen aufzurufen. Öffnen Sie die Datei und geben folgende Werte ein:


max_allowed_packet = 1024M

und

sql_mode=NO_AUTO_CREATE_USER

Schliessen Sie die Datei und speichern die Änderungen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste erneut auf den Dienst MariaDB 10 und starten diesen Neu, um die Änderungen zu übernehmen. Der Dienst läuft nun erneut.

Damit ist die MariaDB 10.0.38 Einrichtung abgeschlossen.


Würden Sie diesen Beitrag auch anderen Nutzern empfehlen?
Schwierigkeits-Stufe
Anfänger
Unterstützte Plattformen, technische Voraussetzungen und Hardware-Kompabilität
Unterstützung Empfehlung und Freigaben
Betriebssysteme
Freigegeben unter: Windows® 10 x64 (64bit), Microsoft® Office® 2013-2016. Empfohlen: Windows® 10 x64 (64bit). Der Einsatz von abweichenden Komponenten ist möglich, kann jedoch zu technischen Einschränkungen führen. PaperOffice benötigt für einen einwandfreien Betrieb lokale Administratorenrechte. Überprüfen Sie betriebssystemunabhängig durch eine Testinstallation ob alle Funktionen Ihren Ansprüchen genügen, da aufgrund fehlender Update/Systemunterstützung keine offizielle Freigabe erfolgen kann.
Darstellung
Erforderlich: 1280 x 768, Empfohlen: 1920 x 1080 oder mehr. Mobile Geräte - Erforderlich: 960 x 640, Empfohlen: 1280 x 720 oder mehr.
Hardware
Erforderlich: 4GB Arbeitsspeicher, Prozessorleistung Intel i5 (oder vergleichbar), Internetverbindung (Downstream min. 10Mbit, Upstream min 1Mbit). Empfohlen: wie zuvor, jedoch 8GB Arbeitsspeicher, Intel i7 (oder vergleichbar), Installation und Datenbank auf SSD, Internetverbindung (Downstream min. 16 Mbit, Upstream synchron oder min. 5 Mbit)
Netzwerk (optional)
Erforderlich: Standard TCP/IP Netzwerk 100Mbit. Empfohlen: Standard TCP/IP Netzwerk 1Gbit. Für RSPS (Secure Personal Server) oder Server-Fernvernetzung Serveranbindung mit min. 50Mbit synchron, Clientanbindung mit min. 20Mbit downstream, 1Mbit upstream.
Datenbank
Erforderlich: mindestens 1GB MB freier Speicherplatz. Empfohlen: mindestens 10GB MB freier Speicherplatz.
Drucker / Scanner (optional)
Für Einsatzzwecke mit wenig Papiervolumen: handelsüblicher Flachbett- oder Einzugsscanner mit WIA oder TWAIN Schnittstelle, Tintenstrahl- oder Laserdrucker. Für Einsatzzwecke mit mittlerem Papiervolumen: Leistungsfähiger Einzugsscanner mit ADF (automatischer Dokumenteneinzug) mit WIA oder TWAIN Schnittstelle, Laserdrucker. Für Einsatzzwecke mit hohem Papiervolumen: Groß-Kombigeräte wie z.B. Konica Minolta BizHub Serie mit WIA oder TWAIN Schnittstelle oder Scan2file Funktion.
Lizensierung
Für die Nutzung als Einzelplatz benötigen Sie PaperOffice One, ab einer gleichzeitigen Nutzung mit mehr als einem Benutzer benötigen Sie PaperOffice Team. Jedes Gerät auf welchem PaperOffice installiert wird benötigt eine gültige Lizenz. PaperOffice kann beliebig oft neu installiert werden. Ein PaperOffice-Konto kann immer nur einmal an der Datenbank angemeldet sein. Sie können eine Datenbank beliebig oft trennen und neu verbinden. Um mit mehreren Datenbanken zu arbeiten benötigen Sie für jede Datenbank ein separates PaperOffice-Konto oder eine Cooldown-Phase von 96 Stunden.
Beraten lassen
Präsentieren lassen
Newsletter sichern
Ein speziell auf Ihre Fragen vorbereiteter PaperOffice-Fachberater ruft Sie umgehend zurück.
Ein Fachberater führt Ihnen unser PaperOffice 2019 wahlweise auf Ihrem PC oder auf einem fertig konfigurierten Demosystem vor - bequem per Internet.
Seien Sie bestens informiert und sichern Sie sich exklusive Angebote und Aktionen durch unseren Newsletter

© Copyright 2004-2019 PaperOffice Limited Europe, All rights reserved
Beratung zu Produkten (069 3487662 60) Bestellungen und Termine (069 3487662 65) Beratung zum Partnerprogramm (069 3487662 66)
Language IDs zeigen/nicht zeigen
Unser offizieller PaperOffice-Partner heißt Sie willkommen:
zurück nach oben